60. Wintertagung

60. Wintertagung: ” Intensivierung? Ja, aber nachhaltig!”

Der 4. Jahrgang der hlfs-Sitzenberg konnte am Montag, 21.01.2013 an der größten und bedeutendsten agrarischen Informations- und Diskussionsveranstaltung in ganz Österreich teilnehmen.

Mit großen Erwartungen stellte sich die Klasse der Agrarpolitik, welche im Austria Center Vienna diskutiert wurde.

 

Die diesjährige, mittlerweile 60. Wintertagung, vom 21. - 25. Jänner 2013 unter dem Motto: “Intensivierung? Ja, aber nachhaltig!” bot ein weites und informatives Spektrum, vor allem zum Thema, “Erweiterung der Agrarproduktion” aufgrund der stetig wachsenden Weltbevölkerung.

Um 9:30 ging es auch schon los, LR Stephan Pernkopf eröffnete die Wintertagung.

 

Der erste Vortrag wurde in englischer Sprache abgehalten, unter der Fragestellung: “Wie ernähren wir neun Millionen Menschen?”
Ken Ash, der Vortragende, betonte die steigende Weltbevölkerung und die immer wichtiger werdenden Agrarprodukte, die das Überleben vieler sichern sollen.

Weitere Vorträge waren etwa ” Die Rolle eines europäischen Landmaschinenherstellers in der Zukunft der Landwirtschaft” (Andreas Klauser), sowie “Die Europäische Agrarpolitik - Modell einer nachhaltigen Landwirtschaft” (BM Niki Berlakovich).

Der Vormittag wurde vor allem dadurch geprägt, dass die landwirtschaftliche Produktion ein ordentliches Budget erfordert, damit dieser Sektor auch mit anderen Sektoren, wie beispielsweise dem Tourismus zusammen bestehen kann.

Einen weiteren wichtigen Punkt stellte die Nachhaltigkeit dar. Durch das “Greening” versucht man anstelle der 7% Flächenstilllegung etwa Eiweißpflanzen im Donaugebiet anzubauen, um auch nebenbei die Abhängigkeit von anderen Ländern zu reduzieren. “Von einer ölgesteuerten Produktion zu einer Eiweißproduktion”.


Am Nachmittag stand die Junge Landwirtschaft im Mittelpunkt.
Es werden Themen wie “Junge Landwirtschaft mit Zukunft” (Niki Berlakovich), “Landwirtschaft, Schöpfung und Ethik” (Alois Schwarz) und “Warum der Agrarsektor in Österreich Zukunft hat” (Reinhard Wolf) angesprochen.


Am Ende gab es noch eine Vorstellung der Initiative “AgrarThinkTank” von Vertretern der Landjugend und Jungbauernschaft.


Im Allgemeinen wurde hier darauf eingegangen, dass immer mehr junge, zukünftige Landwirte besonderen Wert auf eine gute Ausbildung legen und für diese der Spaß an der Arbeit an erster Stelle steht.
Dazu passend die Aussage von Reinhard Wolf “Auf Österreichs Höfen arbeiten nur TOP-Fachkräfte!”

 

Diesen 1. Tag der 60. Wintertagung besuchten zirka 900 Interessierte, darunter auch einige Schulen.


Das Resultat ist, dass Österreich ein sehr guter Vorreiter für anderen Staaten im Hinblick auf Nachhaltigkeit ist, aber auch wir müssen und wollen uns noch weiter verbessern, wie beispielsweise durch den Anbau von mehr Leguminosen!

[Bericht: Katharina Feiertag, 4. Jg.]

Umweltzeichen
TGPTS-Logo