Sammlung

Sitzenberger Schülerinnen sammeln für den guten Zweck

Ein knapp 1 ½-jähriges Mädchen aus Niederösterreich leidet an einer seltenen Krankheit. Durch das Sammeln von Hartplastikverschlüssen soll die Familie nun finanziell unterstützt werden.

Die Schülerinnen der hlfs Sitzenberg arbeiten mit Engagement für die gute Sache.

Auf Initiative der Deutschlehrerin Mag. Anita Brandstetter werden von den Schülerinnen und LehrerInnen der hlfs Sitzenberg seit einigen Wochen Verschlussdeckel aus Hartplastik gesammelt. Unterstützt werden soll dabei ein knapp 1 ½-jähriges Mädchen, das an der seltenen Krankheit Blackfan Diamond leidet und welches durch diese Aktion auf die Hilfe eines sozialen Vereins hoffen darf.

 

Voller Tatendrang wird seither gesammelt. Neben Verwandten und Bekannten der Schülerinnen, die ebenfalls ihre Hartplastikverschlüsse zur Verfügung stellen, wurde auf Initiative der Schülerin Katharina Mahl (1. Jahrgang) das jährliche „Fastensuppenessen” in ihrem Heimatort Freundorf für die kleine Diana veranstaltet, wobei für das Mädchen der großartige Betrag von 700 € aufgebracht werden konnte.

Bericht: Mag. Anita Brandstetter

Umweltzeichen
TGPTS-Logo