Das OEKOLOG-Projekt: „Green Friends“

Der erste von vier Green-Care-Halbtagen an der ÖKL-zertifizierten HBLA Sitzenberg: Das OEKOLOG-Projekt: „GREEN FRIENDS“

14. Oktober 14: Ein Herbsttag mit strahlend blauem Himmel und bester Stimmung in den Teams der HBLA Sitzenberg und ZIS Stollhofen. Ein besonderer Tag im Rahmen des OEKOLOG-Projekts, bei dem die Mädels vom 2. Jahrgang der Höheren Schule den Kindern mit Sonderförderbedarf Pferde, Kühe und Aktivitäten in der Gärtnerei im Peer-System näher brachten.

Bei diesem ersten Besuch standen die Stallungen der Tiere im Vordergrund. Um sich in die Tiere hineinversetzen zu können, durften die Gäste zum Beispiel nach dem Aufschütteln des Strohbetts selbst ausprobieren, wie es sich in einer Pferdebox so liegt – ein Spaß für alle Sinne! Auch der Besuch bei den Kühen auf der Weide, das Kuscheln der Kälbchen sowie die Melkversuche am Gummieuter wurden von den Sitzenberger Schülerinnen angeleitet und von den Gästen offensichtlich mit Begeisterung umgesetzt.
Besonders gut angekommen ist die Jause in der Gärtnerei: Frisch geerntete Paprika, Karotten und Schnittlauchröllchen ließen sich auch Gemüse-Muffel gerne zum Butterbrot schmecken. Letztlich gab es eine Kreativstation, wo die Gäste herbstliche Blumengestecke selbst gestalteten. Nachdem die Stationen absolviert waren, sangen noch alle gemeinsam „Old Mac Donald had a farm“ und schon war der erste gemeinsame Green Care-Vormittag um.

 „Es ist für uns ganz toll zu sehen, wie begeistert die Gastkinder bei allen Stationen mitmachen – ich freu mich schon auf ihren nächsten Besuch!“, meinte Nina beim Wegräumen. „Dann wird der Schwerpunkt auf den Nutztieren und ihrer Fütterung liegen – ob sich wohl jemand trauen wird, von den Zuckerrüben-Schnitzeln zu kosten?“

Bericht von DI Ilse STRASSER am 15.Oktober 14

Umweltzeichen
TGPTS-Logo