Green Care Dialog

Green Care Dialog

Aufbruchsstimmung im Schloss Sitzenberg: Die Abschlussveranstaltung der Leader Region Donauland-Tullnerfeld-Traisental am 14. November 14 lockte zahlreiche Gäste an und vermittelte Visionen für die Landwirtschaft, innovative Ausbildungswege sowie erfolgreiche Beispiele aus der Praxis.

 

Nach der Begrüßung durch Direktorin HR Dipl.-Ing. Rosa RAAB übernahm Ing. Franz MITTERHOFER als Moderator das Wort. Er betonte die Bedeutung der zukunftsfähigen Projekte „Green Care – Sitzenberg bringt mehr“ und „Green Care – Handwerk vom Bauernhof“, welche die Leader Region  gemeinsam mit der HBLA Sitzenberg durchgeführt hatte, für die Entwicklung der Region. Danach wurden die Projekte von Prof. DI Ilse STRASSER näher vorgestellt. Anschließend referierte Dir. Ing. Daniela FUX über die beeindruckende neue Schwerpunktsetzung an der LFS Gaming. An ihrer Schule, der ersten Green Care Schule in Österreich, werden landwirtschaftliche Inhalte erfolgreich mit sozialen Ausbildungen verknüpft und so die Schüler/innen für berufliche Tätigkeiten qualifiziert.

Dr. Josef HAINFELLNER stellte sich als Projektmanager und Anlaufstelle für Green Care – Interessierte in der lk-noe vor und hob hervor, dass dieser neue Betriebszweige in der Landwirtschaft nichts mit Sozial- oder Bauernhofromantik zu tun hat. Um diese Aussage zu unterstreichen, leitete er zu den erfolgreichen Beispielen aus der Praxis über: Die erfahrene Krankenschwester Marianne EDELBACHER berichtete von ihrem Engagement für schwerkranke Kinder als Betriebsleiterin des Hofs „Schwechatbach“ und Familie JANDRASITZ stellte gemeinsam mit der Obfrau  vom Verein „Wert:Volles:Schaffen“ das Green Care Projekt auf ihrem landwirtschaftlichen Betrieb vor.

Nach einem Statement on Landesbäuerin Maria WINTER stellten sich die Referent/innen noch einer Podiumsdiskussion und Ing. Mitterhofer fasste zusammen: „Green Care stellt eine realistische Chance für landwirtschaftliche Betriebe dar, die gleichzeitig im sozialen Bereich verwurzelt sind. Wir werden versuchen den Green Care Dialog in Sitzenberg jährlich zu führen und sind gespannt auf die weiteren Entwicklungen!“

Bericht von DI Ilse STRASSER am 15. Nov

Umweltzeichen
TGPTS-Logo