Mold-Tage 2015

Spannende Tage in der Bildungswerkstatt Mold
Zum Abschluss des 3. Jahrganges besuchten die Schülerinnen die Bildungswerkstatt Mold im Waldviertel. An zwei Tagen erlernten sie Grundlagen des Pflanzenschutzes, Metallverarbeitung und Forstarbeit. Damit nichts passieren kann war die Arbeitssicherheit auch ein großes Thema.

Ein Highlight bei der Metallverarbeitung war das Schweißen. Sie begannen mit Punkten und Schweißnähten auf einem Metallstück zu üben. In dieser Einheit stellten die Schülerinnen ihr eigenes Werkstück, einen Weinständer her.


Zur Forstarbeit gehören die Motorsäge und die richtige Arbeitskleidung dazu. In der Einführung zerlegten die Schülerinnen eine Motorsäge, um den Motor genauer kennenzulernen und die Funktionen der Einzelteile zu verstehen. Jede Teilnehmerin durfte selbst mit der Motorsäge schneiden, was den Mädchen sehr gut gefiel.


Es waren zwei aufregende Tage mit vielen neuen, praktischen Infos, die die Schülerinnen für die bevorstehende große Praxis gut gebrauchen können.

Umweltzeichen
TGPTS-Logo