Exkursion Schweinezucht

„Heute schon Schwein gehabt?“

Exkursion des 4. Jahrgangs der HBLA Sitzenberg zu den Themen Schweinezucht und Schweinemast.

Das Schwein ist nach wie vor das beliebteste Nutztier der Österreicher/innen. Zumindest erzeugt es Produkte, die in Sachen Fleischkonsum ganz ober auf den Einkaufszetteln steht.


Schon das wäre Grund genug für den vierten Jahrgang, den Themen Schweinezucht und Schweinemast eine Exkursion zu widmen. Dazu kommen noch einige Inhalte aus den Gegenständen Nutztierhaltung und Ernährungslehre sowie das Interesse einiger Schülerinnen, eine vorwissenschaftliche Arbeit zu dem Themenbereich zu verfassen.


Daher startete der vierte Jahrgang in Begleitung von Prof. DI Ilse STRASSER und Christina STEINBACHER BEd. Am 10 Juni 15 eine Fahrt, erstes Ziel: die Schweineprüfanstalt Gut Streitdorf. Dort wurden sie vom Betriebsleiter DI DRAXLER begrüßt und in die Methoden und Zielsetzungen der Schweinezüchtung eingeführt. „Auf einmal kann ich mit Begriffen wie Mastleistung, Schlachtleistung und Klassifizierung was anfangen!“, freute sich Kerstin über die Einblicke in die Schweineprüfung.


Das zweite Ziel der Exkursion war Neusiedl bei Tulln. Auf dem Betrieb von Josef SIMETZBERGER wurden die Schülerinnen über verschiedene Aspekte von Haltung und Fütterung währen der Mast informiert. Auch wenn hier in der Schweinehaltung alles professionell gemanagt wird, beim Gedanken an das Ende der Masttiere kam bei einigen Mitleid auf. „Hier passen die Rahmenbedingungen ganz genau, diesen Schweinen geht es relativ gut – solange man kein Vegetarier ist, sollte man über die Herkunft der tierischen Lebensmittel Bescheid wissen!“ stellte Birgit tapfer fest. Und nach einer kleinen Erfrischung, dem Spielen mit entzückenden jungen Kätzchen und einschlägigen Gesprächen mit den Betriebsleiter/innen ging es wieder in Richtung Sitzenberg.

Bericht von DI Ilse Strasser am 12. Jun. 2015

Umweltzeichen
TGPTS-Logo