Projekt „kunst der stunde“

Am 9. März 2016 fand im Schloss Grafenegg die Auftaktveranstaltung des Projekts „kunst der stunde“ für den 1. Jahrgang statt.

Gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Mag. Veronika Schuster und Mag. Anita Brandstetter besuchten die Schülerinnen des 1. Jahrgangs einen Workshop, welcher Brahms`  4. Symphonie zum Thema hatte.

 

In den Gruppen Malen, Darstellen und Sprachspiele näherten sich die Mädchen auf die unterschiedlichste Weise der Musik an. Selbsterfahrung und Kreativität standen im Mittelpunkt. Nach vorherigen Anleitungen kam es zu einer Selbstinterpretation zur Musik und am Schluss zu einer Reflexion des Erlebten. Die Rückmeldungen der Schülerinnen zu den einzelnen Stationen waren ausschließlich positiv.


Bis zum 4. Mai, an dem das Abschlusskonzert im Festspielhaus stattfinden wird, werden den Mädchen fächerübergreifend in den Unterrichtsgegenständen Musikerziehung, Deutsch und Bildnerische Erziehung die Zeit Brahms` und sein Leben nähergebracht, um so ein tieferes Verständnis und einen neuen Zugang zur klassischen Musik zu schaffen.

Umweltzeichen
TGPTS-Logo