Kräuterwanderung mit Kochvergnügen

Die letzte Praxiseinheit in diesem Schuljahr war für den 3. Jahrgang ein ganz besonderes Erlebnis. Bepackt mit Körbe, Schere, Block und Stift machte die Kräuterpädagogin Barbara Zöchner mit den Schülerinnen am 10. Mai eine Kräuterwanderung.

Der Schwerpunkt der Wanderung stellten die Wildkräuter dar. Dazu gehören Löwenzahn, Vogelmiere, Gundelrebe, Rosskastanie, Linde, Knoblauchsrauke und noch viele mehr. Die Kräuterpädagogin erzählte viel Wissenswertes über die Verwendung und Wirkung der Kräuter. Die Schülerinnen konnten es anfangs gar nicht fassen, wie viele Kräuter gut schmecken, eine gesundheitliche Wirkung haben und leicht zu finden sind. Das Besondere an diese Wanderung war, dass die Schülerinnen auch gleich Kräuter sammelten. Die gesammelten Kräuter wurden anschließend zu einem Menü verkocht. Die Vorspeise bis zum Dessert enthielt als Hauptkomponente Kräuter. Beim gemeinsamen Essen erklärte noch jede Schülerin wie sie ihr Kräutergericht hergestellt hat.


Es war ein wunderschöner Vormittag mit einem guten Essen und vielen neuen Informationen, wie die Gesundheit des Körpers gestärkt werden kann. 

Umweltzeichen
TGPTS-Logo