Maechfeld Exkursion

Gartenbauexkursion ins Marchfeld
Am Donnerstag, den 16. Juni startete der 4. Jahrgang um 7 Uhr morgens top motiviert ihre Exkursion ins Marchfeld.

Das erste Ziel war die Biogärtnerei Mader. Dieser Betrieb kultiviert auf 3 ha hauptsächlich Fruchtgemüse und Asiasalate, aber auch Kräuter, Rhabarber und Kohlgemüse. Also sehr vielfältig, im Vergleich zum nächsten Exkursionsziel, dem großen Tomatenbaubetrieb Merschl. Dort wachsen circa 50 000 Tomatenpflanzen pro Jahr auf Kokosmatten im Gewächshaus. Wir bekamen einen interessanten Einblick in die Großproduktion von Tomaten.
Bei unserem 3. Stopp ging es schon etwas mehr in Richtung Pflanzenbau. Bei der Probstdorfer Saatzucht erfuhren wir, nach einer kleinen Stärkung, alles rund um die Züchtung, Vermehrung und Verkauf von Saatgut.


Weiter fuhren wir zur Rollrasenproduktion Zehetbauer. Außer Fertigrasen für Sportplätze und Gärten, werden dort auch noch Gemüse, Getreide und Zuckerrüben produziert.


Bei der Bioforschung Austria ging es in einem interessanten Workshop um biologischen Pflanzenbau, Wurzeln, Nützlingseinsatz und die wiederentdeckte Leguminosenvielfalt.


Abschließend besuchten wir noch den Betrieb unserer Klassenkollegin Christina Kaffer. Auf diesem Betrieb bekamen wir einen tollen Einblick in den Arbeitsablauf bei der Produktion von Getreide, Kartoffel, Pastinaken, Sellerie und gelben Karotten.


Um diesen Tag zusammenzufassen: eine sehr umfangreiche Exkursion, und ebenso umfangreiches Wissen, das wir von diesen Betrieben mitnehmen dürfen.

Umweltzeichen
TGPTS-Logo