Sprachreise nach Frankreich

Der 5.Jahrgang machte sich mit seiner Französischlehrerin Mag. Nina Kilzer am Samstag, den 17. September 2016, von Wien Schwechat auf nach Nizza an die wunderschöne Côte d’Azur.

Gut gelandet wurden wir am Nachmittag von unseren Gastfamilien vom Flughafen abgeholt und durften erste Eindrücke der französischen Kultur gewinnen. Anschließend traf sich die Klasse in der Altstadt, wo man, nach einer kurzen Führung, gemeinsam die „cuisine niçoise“ entdeckte.

Am nächsten Tag stand ein Ausflug nach Monaco am Programm. Dort wurde das „Musée Océanographique“ besichtigt und ein bisschen durch die Stadt flaniert. Beeindruckt von dem besonderen Flair dieser reichen Region fuhren wir weiter in die Villa Rothschild, die sich in Saint Jean Cap Ferrat befindet. Sowohl die Villa als auch die prächtigen Gartenanlagen boten einiges zu entdecken. Nach diesem eindrucksreichen Tag haben wir das erste gemeinsame Abendessen bei der Gastfamilie genossen.
Von Montag bis Donnerstag haben wir vormittags jeweils 3 Stunden in der Sprachschule verbracht. Diese Zeit war zwar recht intensiv und hat uns gefordert, aber brachte uns einen großen Fortschritt was unsere Sprachkenntnisse betrifft. An den Nachmittagen fanden unterschiedlichste Ausflüge statt, wie zum Beispiel die Besichtigung einer Parfummanufaktur in Grasse sowie eine Führung inkl. Degustation im Weingut „Château Sainte Roseline“. Auch eine Confiserie sowie das MAMAC, ein Museum für moderne Kunst in Nizza, wurden besucht. Besonders beeindruckt hat uns auch das kleine Dörfchen Goudon und das mittelalterliche Künstlerdorf Saint Paul de Vence, wo wir einen tollen Ausblick über die hügelige Region des Landes genießen durften.

Weiters hatten wir auch einen Nachmittag zur freien Verfügung, welchen wir an der Strandpromenade und in den Einkaufsstraßen von Nizza verbrachten. Unseren letzten Abend ließen wir bei einem Strandpicknick mit französischen Spezialitäten ausklingen.

Kulturell, kulinarisch und sprachlich haben wir viele neue und interessante Impressionen von dieser Reise mitgenommen und die gemeinsame Zeit sehr genossen. Auch der Abschied von den Gastfamilien verlief sehr herzlich und wir waren dankbar über deren Gastfreundschaft und die Bereitschaft uns das Land und dessen Kultur näher zu bringen.


Eva-Maria Bauer, Magdalena Heindl

Umweltzeichen
TGPTS-Logo