Französisch Sprachintensivtage

Französisch Sprachintensivtage
Am Montag, den 11. September 2017 erlebten wir, der 5. Jahrgang, einen Wochenstart der anderen Art. Grund dafür war der Besuch von Mag. Edouard Raix, einem französischen Sprachtrainer der uns für drei Tage begleitete.

Der Montagvormittag stand ganz im Zeichen des Kennenlernens. Nach anfänglichen Verständnisproblemen fanden wir immer mehr Spaß und Freude an der französischen Sprache und schnell war die erste Scheu überwunden. Geduldig und mit viel Humor versuchte Edouard uns an das Französischsprechen heranzuführen. Immer wieder wurde das Sprach- und Grammatiktraining unterbrochen, um auch kulturelle, aber auch vor allem kulinarische Eindrücke aus dem fernen Frankreich zu sammeln. So wurden Butterkekse und Maronikuchen gerne von uns verkostet und gekonnt mit den Worten „C‘est bon!“ bewertet. 


An Tag 2 ging es weiter mit praktischen Übungen in den Bereichen Reisen und Ernährung. Durch Rollenspiele und gemeinsames Erarbeiten der Themenbereiche konnten wir sehr bald selbst Fortschritte im Schreiben und Sprechen spüren. Der Nachmittag stand unter dem Motto „Je vole“ – ein französisches Chanson von Michel Sardou, neu interpretiert von der französischen Sängerin Louane. Jeder von uns bekam eine kleine Strophe des Liedes und durfte diesen als Teil eines Musikvideos präsentieren. Edouard zückte immer wieder zwischendurch die Kamera um besondere Momente zu sammeln und diese zusammen mit dem Musikvideo als Erinnerung in einem kleinen Film für uns festzuhalten.


Am dritten und letzten Tag unserer Sprachintensivtage wurden vormittags die Themenbereiche Essgewohnheiten und Wohngemeinschaft erarbeitet und durchbesprochen. Am Nachmittag erwartete uns das wohl größte Highlight der Sprachintensivtage: Nach dem Mittagessen trafen wir uns in der Lehrküche, um Crêpes zu machen. Edouard brachte zahlreiche Zutaten mit, um uns anschließend zu zeigen, wie man perfekte französische Crêpes macht. Jeder von uns durfte die französische Spezialität ganz nach seinem Geschmack zubereiten und anschließend mit echtem französischem Apfelsaft genießen.
Nach drei intensiven, aber vor allem lehrreichen, spannenden und lustigen Tagen mit Edouard verabschiedeten wir uns. Wir bedanken uns bei Edouard für die tolle Planung und Durchführung unseres Sprachtrainings und auch bei Frau Prof. Kilzer, die die Organisation dazu übernahm.


Unsere Sprachintensivtage werden uns noch lange in Erinnerung bleiben und das vor allem mit den Worten „Je vole“!
Merci beaucoup!

Umweltzeichen
TGPTS-Logo