Teichwirtschaft – Sitzenberger Karpfen

4. Jahrgang besuch die Teichwirtschaft Sitzenberg

Eine ganz besondere Tradition während der Ausbildung an der HBLA Sitzenberg ist der Besuch der TEICHWIRTSCHAFT Sitzenberg.
Auch heuer hatten die Schülerinnen des 4. Jahrgangs die Möglichkeit den Fischmarkt zu besuchen.

Lehrausgang: 19. Dezember 2018


Eine ganz besondere Tradition während der Ausbildung an der HBLA Sitzenberg ist der Besuch der TEICHWIRTSCHAFT Sitzenberg.
Auch heuer hatten die Schülerinnen des 4. Jahrgangs die Möglichkeit den Fischmarkt zu besuchen. Bei kühlen, winterlichen Temperaturen am frühen Morgen wurde die Gruppe bei den Halterungen empfangen.
Herr Johann Karner, Obmann der Teichwirtschaft, erklärte vor Ort sehr anschaulich und umfangreich die Besonderheiten und Ziele der Teichwirtschaft Sitzenberg. Vielen Dank dafür!


Beim Rundgang zu den Halterungsbecken konnten die SchülerInnen das Fischen beobachten. In den Verarbeitungsräumen wurde der Weg von der Schlachtung bis zum geschröpften, küchenfertigen Fischfilet sehr anschaulich erlebt. Viele freiwillige Mitarbeiter waren aktiv zu sehen, um die Arbeit vor Ort rechtzeitig vor den Feiertagen erledigen zu können.


Einige Schülerinnen hatten auch die Möglichkeit, ihr Können beim Filetieren des Karpfens unter Beweis zu stellen und hatten dabei sichtlich guten Erfolg.
Zum Abschluss wurden die Mädchen auf eine Verkostung der „Sitzenberger Karpfenlocken“, welche von Frau Evelyne Karner vorbereitet wurden, eingeladen und konnten sich beim Punsch aufwärmen.


Gut gestärkt, mit ganz vielen neuen Eindrücken und der Erkenntnis, dass der Sitzenberger Karpfen ein ganz besonders wertvolles Lebensmittel ist, ging es dann wieder zurück ins Schloss.


Bei der alljährlichen Weihnachtsfeier in der HBLA Sitzenberg gibt es auch in diesem Jahr den köstlichen Fisch als Festessen für alle zu genießen!


Dipl. Päd. Ing Bernadette Hofbauer

Umweltzeichen
TGPTS-Logo