Storyteller Mark Binder an der HBLA Sitzenberg

Der US-amerikanische Autor und Geschichtenerzähler Mark Binder machte mit zwei seiner Programme „ The Art of Peace - Geschichten über Konfliktbewältigung“ und „Life in Chelm - Jüdische Geschichten“ am 5. März in der HBLA Sitzenberg Station auf seiner Europa-Tour.

Die Performance wurde im Rahmen des Englischunterrichts von Mag. Veronika Schuster organisiert und eröffnete den Schülerinnen die Möglichkeit, die Themen Mobbing und Rassismus in Form historisch basierter Geschichten zu betrachten. Erzählungen aus Mark Binders Buch „The Misadventures of Rabbi Kibbitz and Mrs. Chaipul“ boten Einblicke in die Welt humorvoller jüdischer Geschichten.

Veröffentlicht am 05.03.2020