Projektwoche Steiermark

Eine ganze Schulwoche lang, von 13. bis 17. Mai 2024, befanden sich die Schülerinnen des 3. und 4. Jahrganges gemeinsam mit ihren Klassenvorständinnen Mag. Veronika Schuster und Mag. Anita Brandstetter sowie Dipl.-Päd. Ing. Bernadette Hofbauer auf Projektwoche in der Steiermark.

Beim Programm wurde auf eine gute Mischung zwischen landwirtschaftlichen Betrieben und Kultur gesetzt. So konnten sich die Schülerinnen am 3er Hof über die Themen Green Care und Kompostierung informieren, das Freilichtmuseum Stübing zeigte das Leben der ländlichen Bevölkerung in den letzten 500 Jahren auf. In der Hofkäserei Deutschmann gab es neben einer Besichtigung des Betriebes eine Käseverkostung und auch bei Familie Hamlitsch hatten wir die Möglichkeit, eine Tour durch die Ölmühle zu machen sowie verschiedenste Kürbiskernprodukte zu verkosten. Eine Stadtführung in Graz sowie der Besuch von Schloss Eggenberg mit seinen wunderschönen Gartenanlagen rundeten das kulturelle Erlebnis ab. Zudem standen noch der Töchterle-Hof mit seiner berühmten Stutenmilch und die mittlerweile großen Firmen Zotter und Eis-Greißler auf dem Programm, um den Schülerinnen zu zeigen, wie wichtig Visionen für einen selbst als auch für die Wirtschaft sind. Die Schülerinnen hatten ebenfalls eine Führung durch das Hotel Bad Blumau und es bestand auch die Möglichkeit, am Abend die Therme zu besuchen.

Alles in allem war durch das Hineinschnuppern in so viele verschiedene Betriebe eine abwechslungsreiche Projektwoche gegeben.

Veröffentlicht am 06.06.2024